Archiv für Oktober 2007

Disclaimer

Nur so, weil ich gerade erfahren hab, dass ich für Verlinkungen geahndet werden kann, die page ganz rechts und hier, damits alle mal lesen das ganze als post: Weiterlesen

Canetti again

philosophie.uni-mainz

Wow! Heute am Weg in die Arbeit endlich im letzten Abschnitt von der Blendung angelangt – Welt im Kopf – und diese Umkehrung ist einfach wunderbar! George Kien, als der einzige Mensch, der den Menschen sieht. Nicht umsonst erwähnt Canetti seinen Vorgänger und dessen Meinung zu „den Irren“: verrückt werden eben nur die Menschen, die immer nur an sich denken. Er selbst, wie auch alle anderen Charaktere des Buches denken, wie ich denke bereits dargelegt zu haben immer nur an sich selbst – selbst dann, wenn sie scheinbar an den/die andere/n denken – siehe Kiens Empathie zu Fischerle – denken sie tatsächlich nur wieder an sich selbst. Und jetzt kommt da dieser Mensch, der Weiterlesen

PI

also mal ein wunderbares kommentar eines, scheinbar vorzüglichen schriftstellers:

Wenn Lügen kurze Beine haben,schleifen Niggemeyers Genitalien (falls er welche immer noch sein Eigen nennen kann) über den Asphalt… Weiterlesen

I’m…

während ich mich mal so richtig über den windows live messenger informieren wollt (also eigentlich nur wissen wollt, wieviel cpu und ram er frisst – viel!), bin ich hierüber gestolpert…i’m Weiterlesen

privacy?!

just found this: epic.org! sehr, sehr interessant sind die reports, wenn auch zum Teil schon schwere Kost. Leichter zu lesen sind da schon die epic alerts (which I found through „thunk different„), wenn auch etwas sehr kurz für den laien. Besonders angetan haben es mir aber die „Privacy tools“…kleiner Anarchist der ich bin (?!)… Weiterlesen

Die Katodizee

Eine psychologische Ontologie

Wie versprochen: die Fortsetzung. Immer noch gilt, was ich am Anfang des ersten Artikels geschrieben hab: Ich kann nicht mehr mit gutem Gewissen völlig hinter allem geschriebenen stehen

Im letzten Teil habe ich mich mit der Situation des modernen Menschen auseinandergesetzt und gesehen, dass er sich in einer verzweifelten Lage befindet. Weiterlesen

Das Motto

Was ist Philosophie? Was Literatur? Und was zur Hölle ist die Neugierde?

Woher kommt das Denken? Und woher der Verstand?

Warum ist da etwas, und nicht vielmehr nichts?

Der Computer-Artist André Kutschauer hat seine, und damit auch meine Auffassung des Problems prägnant dargestellt: