Der Blinde und sein Knopf

 

Kien verdrischt einen Jungen, der einem blindne Bettler einen Knopf statt Geld gibt; man macht sich lustig über einen Bettler, dem Knöpfe in den Hut gelegt werden…dieser Bettler wiederum betrügt Kien. Ist es derselbe? Vielleicht. Aber was bezweckt Canetti mit dieser Assoziation?Die Blindheit wird auch an anderer Stelle thematisiert und wieder findet sich eine einzigartige Assoziation:

kurz nachdem er den Blinden bettler erstmals trifft, erklärt er kategorisch, er würde sich umbringen, sollten seine Augen ihn verlassen. Er träumt von einem ägyptischen Bibliothekar, der sich ermordete, nachdem er bemerkte, dass er die Schriften nicht mehr lesen konnte.

Der blinde Bettler später versteht’s sich auf Selbstmord: immerfort spricht er davon, sich umzubringen. Dann tritt er in geschäftliches Verhältnis zu Fischerle, der ihm zu Geld verhilft – er drückt ihm ein Paket Bücher in die Hand, mit dem er Kiens Bücherliebe ausnützen soll. Ausgerechnet ein Paket Bücher ist es, das ihm seine Lebensfreude zurückgibt! – „Mi’m sterbn is aus!“

Überhaupt wirkt Kien wie eine Mischung aus Myskin und Justine während rund um ihn herum die Gestalten stark jelinek’schen Charakter haben.  Sucht Canetti bewusst diese Gesellschaft (Jelinek natürlich ausgeschlossen – die sucht wohl eher die seine) ? Ist alles, was er uns zu sagen hat, dass man den Menschen nicht helfen darf (weniger noch den Büchern), niemanden vertrauen kann, die Liebe verloren ist, jeder Traum ein Trug – betrogen vom Träumer selbst…? Etwas schwach, nicht? Zugegeben…meine Verurteilung ist etwas übereilt – genauso wie man den Tag nicht vor dem Abend loben soll, sollte man ein Buch erst dann bewerten, wenn man es gelesen hat – wobei ich gerade bin…

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: