Schreiben am Mac

Ich selbst bin zwar kein Mac-User, das heißt aber nicht, dass ich mich mit Mac-Software nicht auskenn: Also…Literature & Latte, ein Typ, der seinen Namen nicht nennen will, schreibt und Programmiert – aber nur auf Cocoa (dem Mac OS X Programmier Framework). Was er programmiert ist folgendes Programm: Scrivener (Schreiber). Dieses Programm eignet sich perfekt für Schriftstellerei – vor allem, wenn sie interagierende Handlungsstränge und/oder -ebenen aufweist. Ansonsten für jede von Schreiben, die Auf Recherche und Zitate angewießen ist – wie Journalismus oder Seminararbeiten auf der Uni.

Scrivener is designed for managing large writing projects. It is particularly suited to writers who don’t always think in a linear fashion – who don’t always start at the beginning and end at the end. 

Heißt es auf der Website des Projekts. Allerdings bin ich der Ansicht, dass Scrivener durchaus auch für linear denkende Menschen/Schreiber ideal ist.

Angetestet hab ich’s nur kurz, da ich nicht vorhab, von meinem geliebtem Linux auf OS X umzusteigen. Insofern war der Umgang damit etwas awkward aber ich glaube, ein nativer Mac-OS-X-Schriftsteller wird  dieses Programm lieben!

link zu Literatur & Latte`s Scrivener

    • Anonymous
    • 28. November 2008

    Oh Mann, genau das, was ich suche! Und ich hab keinen Mac :-((( Trotzdem danke für den Tipp!

  1. so ziemlich das, was alle Schriftsteller suchen. das problem ist, dass scrivener vom programm her nicht viel mehr ist als eine zusammenführung verschiedener komponenten, die vom Betriebssystem (Mac) geliefert werden und es somit praktisch nicht portierbar ist.
    für windows wurde mir dramatica (dramatica.com) empfohlen, ich hab’s aber selbst nie getestet, da ich derzeit zur gänze auf zoho writer und zoho notebook umgestiegen bin (zoho.com). man kann sich da praktisch ein online-scrivener zusammenbasteln, indem man zoho writer in zoho notebook embedded (geht ganz einfach). ist zwar nicht so toll, wie das original scrivener, hat aber auch seine vorteile:
    etwa, dass die gesamten daten von überall aus abrufbar und bearbeitbar sind, was gerade für mich, der auf mindestens drei computern arbeitet nicht unwesentlich ist.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: