#ArticleFriday 29/01

Left vs Right: A view of the political Spectrum

Eigentlich kein Artikel, stellt dieses Flickr-Photo die politische Landschaft Nordamerikas dar. Vielleicht etwas zu simpel konzeptiualisiert, nett nevertheless.

Muslims in the UK: beyond the hype

Gewaltverbrechen an Muslimen werden in England immer häufiger. Dieser Guardian-Artikel beschreibt die Atmosphäre YXIDHD

Homefront Dissolve

Ein Video, das der Frage nachgeht, wie Augmented Reality unseren Alltag (und nicht nur unsere Angeber-Phones) verändern könnte. Ich persönlich finde das etwas beängstigend aber ungemein spannend.

„Eine Community muss man pflegen wie einen Garten“

Jakob Augustin von der Zeitung „Der Freitag“ spricht mit Michael Kremmel (Der Standard) über Print- und Online Medien und in welchem Verhältnis sie stehen.

_______

Link-Kultur Blogparade Special:

Bitte verlinken Sie diesen Artikel in Ihrem Blog

Information Overkill, Burnout der Multitasking-Generation, die Frage nach der Ziegruppe von BloggerInnen und der Wille sich zu bessern beschäftigen Hannes Offenbacher in diesem Post. Gerade die Frage, warum wir überhaupt Bloggen finde ich sehr interessant.

Ist Bloggen eine neue Kunst? Ein Beitrag zur Linkkultur

Ein sehr theoretischer und langer, nichtsdestotrotz lesenswerter Beitrak zur modernen Linkkultur. Auch wenn ich die These, gut sei grundsätzlich die steigende Komplexität für eine gefährliche Vereinfachung halte, kann ich Heinz Peter Wallners Analyse von Links als soziale Systeme durchaus nachvollziehen. Gerade in Hinblick auf Kurt Schwabs These „Inhalte von Bedeutung werden verlinkt werden“

Die Link-Kultur lebt. Sie wohnt nur woanders.

Wo lebt sie? Genau: Sie hat eine Völkerwanderung ins Vogelland und in die Bibliothek gemacht. Ähnlich wie ich selbst meint also auch Susanne Mandl, Inhalte, nicht Blogs werden verlinkt (werden)

Moderne Linkkultur – Beitrag zur Blögger Blog-Parade zum Thema Linkkultur

Ich werde mich vorsichtig ausdrücken: Frank Hübner hat recht, wenn er meint BloggerInnen hätten den Social Media Trend verschlafen; oder er hat zumindest teilweise recht. Es stimmt auf jeden Fall für den eigenen Blog. Sicher gilt das auch für einige andere Blogs, für BloggerInnen, um die es hier (vgl. Bitte verlinken Sie diesen Artikel in Ihrem Blog ) geht aber wohl eher nicht. Warum der Artikel trotzdem lesenswert ist: So nicht.

Blogparade Linkkultur

Don’t miss an update! Subscribe to my Feed!

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: