Posts Tagged ‘ google ’

#ArticleFriday 15/01

Es ist ja bekannt, dass ich keine Blogroll habe. Hin und wieder habe ich versucht, das auszugleichen, bis ich heute einen Arikel gelesen habe, den ich unbedingt sharen wollte. Da ich aber keine Ahnung von dem Gebiet hab, konnte ich keinen eigenen Artikel dazu schreiben. Ratlosigkeit. Dann: Erleuchtung: #ArticleFriday! Ähnlich Twitters #FollowFriday werde ich jeden Freitag die Top 3-7 von mir gelesenen Artikel der Woche vorstellen. So denn:

Nakatomi Space

Können Holleywoodfilme uns etwas lehren? Geoff Manaug, Autor des BLDGBLOGs meint ja und liefert eine faszinierende Analyse des Raums im Actionfilm Die Hard und entwirft dabei neue architektonische Konzepte.

A new approach to China

Nach Cyberangriffen auf Googles Server, mit dem Ziel human rights activists zu entlarven, überlegt Google, sich gänzlich aus China zurück zu ziehen – möglicherweise nicht bevor sie für kurze Zeit ihre Zensurfilter heben. Auch interessant ist der RWW-Artikel dazu.

How Conceptual Metaphors Are Stunting Web Innovation

Wir alle verwenden Metaphern – Ordner, Dokument, Desktop, Fenster – wenn wir mit Computern interagieren. Erst diese machen es uns möglich, die Welt des Computers zu konzeptualisieren. Dass diese Metaphern uns aber auch einschränken können, zeigt dieser Artikel.

‚I’ve Got Nothing to Hide‘ and Other Misunderstandings of Privacy

Oder auf österreichsich: ‚I moch ej nix. Suilns me heut übawocha!‘ und andere Missverständnisse über Privatssphäre.

BBC joins international protests against Iranian TV interference

Im Dezember wurde PTV, das persische BBC Satelliten-Programm blockiert – die Hintergründe.

The Google Tax: Hiding The Real Threats to French Democracy

Dass Zensur nicht nur in China eine Rolle spielt, zeigt dieser Artikel: Mit dem Gesetz LOPPSI könnte das Land, das sich als Erfinder der Demokratie rühmt, großflächige Überwachung und Zensur des Internets einführen.

You should also follow me on Twitter here!

Google Myths unmasked

Image representing Google as depicted in Crunc...
Image via CrunchBase

I am sorry for being so aggressive and I don’t want to hurt anyone’s feelings, but this is probably the most stupid article I ever read on guardian.co.uk! Misusing words for the sound if it (yes, there is a very strict definition of the term cyberwar!), and not bothering to read the original announcement made by Googles David Drummond should be an absolute no-go in journalism!

This morning I drafted an article called „Why Google pulling out of China could be a bad thing“ but the recent hysteria about Googles so called „change in opinion“ made me reconsider this project. First it is imperative to unmask some of the most striking and naive myths:

Weiterlesen

Googles (Evil?) Eye

Google Inc.
Image via Wikipedia

Angesichts der News um Google, Bing und Mozilla, scheint es wieder einmal an der Zeit zu sein, sich die moderne Variante der eternal question zu stellen: Ist Google böse? Auch wenn diese Frage sehr plakativ ist, hat sie doch ihre Berechtigung. Die aktuelle Frage (zumindest so wie ich sie stelle) ist: Sollte uns Googles Macht und die Richtung, in die sich Google bewegt Sorgen bereiten?

Weiterlesen

Hello? Democracys calling!

Mondi leggeri

via .chourmo.

Recently I had a pretty interesting Facebook-Chat with Valentin Eisendle about the possibilities of a democratic telecommunication-system.  Rumor has it apple is going to include RFID-chips in future versions of the popular iPhone. While Leander Kahney over at Cult of Mac seems to be extremely thrilled about this, it really is a reason for major concern. It’s not just that RFID is extremely unsafe (see here, here, or here), it also raises serious privacy concerns, e.g.: Every single move can be tracked even with GPS and network turned of. And with RFID becoming your main ID, it being hacked could give a hacker access to your wallet, your health details and everything else you want to keep safe from the world.

Something like that could not happen with hardware like openmokos Neo 1973, a completely open sourced mobile phone. This way it would also be possible to develop and deploy a democratic telecommunication-system.

What do we mean by democratic telecommunication? Weiterlesen

Google’s Markt Strategie

Ich hab hier eine Präsentation gefunden, die Google’s Marktstrategie recht anschaulich erklärt.
Im Endeffekt läuft es darauf hinaus, dass Google durch verschiedene Methoden den Netzwerkverkehr auf ihre (oder seine, wenn man davon ausgeht, dass Google die Personifizierung des Bösen ist) Seiten zu erhöhen, um Werbeeinnahmen zu steigern. Die drei wichtigsten Elemente dabei sind wohl:

  • Ankauf von Konkurrenten und Innovativen Internet-Diensten
  • Forcieren des Open Webs zur Steigerung des Netzwerkeffekts auf Google’s Dienste
  • Einbinden der OpenSource-Community zwecks, Innovation, Öffentlichkeitsarbeit der Developer (als Sideeffect), und testen neuer Funktionalitäten

Leider kann ich die Präsentation nicht direkt einbinden, da wordpress.com das embedden von iframes und script-flags unterbindet! (kleiner Seitenhieb)

Expression against repression

The reason I’m writing this in English is, that the ones, who would really need this, usually don’t speak Deutsch. Having read an article at heise.de about China blocking YouTube, so chinese people wouldn’t see what’s happening inside Tibet, I investigated a bit further and found this and this. Both articles are worth reading! Anyhow: The second one I about anonymous blogging/communication, so I decided to write my own short guide, to express yourself via internet while being censored:

Weiterlesen

privacy?!

just found this: epic.org! sehr, sehr interessant sind die reports, wenn auch zum Teil schon schwere Kost. Leichter zu lesen sind da schon die epic alerts (which I found through „thunk different„), wenn auch etwas sehr kurz für den laien. Besonders angetan haben es mir aber die „Privacy tools“…kleiner Anarchist der ich bin (?!)… Weiterlesen