Posts Tagged ‘ iran ’

#ArticleFriday 15/01

Es ist ja bekannt, dass ich keine Blogroll habe. Hin und wieder habe ich versucht, das auszugleichen, bis ich heute einen Arikel gelesen habe, den ich unbedingt sharen wollte. Da ich aber keine Ahnung von dem Gebiet hab, konnte ich keinen eigenen Artikel dazu schreiben. Ratlosigkeit. Dann: Erleuchtung: #ArticleFriday! Ähnlich Twitters #FollowFriday werde ich jeden Freitag die Top 3-7 von mir gelesenen Artikel der Woche vorstellen. So denn:

Nakatomi Space

Können Holleywoodfilme uns etwas lehren? Geoff Manaug, Autor des BLDGBLOGs meint ja und liefert eine faszinierende Analyse des Raums im Actionfilm Die Hard und entwirft dabei neue architektonische Konzepte.

A new approach to China

Nach Cyberangriffen auf Googles Server, mit dem Ziel human rights activists zu entlarven, überlegt Google, sich gänzlich aus China zurück zu ziehen – möglicherweise nicht bevor sie für kurze Zeit ihre Zensurfilter heben. Auch interessant ist der RWW-Artikel dazu.

How Conceptual Metaphors Are Stunting Web Innovation

Wir alle verwenden Metaphern – Ordner, Dokument, Desktop, Fenster – wenn wir mit Computern interagieren. Erst diese machen es uns möglich, die Welt des Computers zu konzeptualisieren. Dass diese Metaphern uns aber auch einschränken können, zeigt dieser Artikel.

‚I’ve Got Nothing to Hide‘ and Other Misunderstandings of Privacy

Oder auf österreichsich: ‚I moch ej nix. Suilns me heut übawocha!‘ und andere Missverständnisse über Privatssphäre.

BBC joins international protests against Iranian TV interference

Im Dezember wurde PTV, das persische BBC Satelliten-Programm blockiert – die Hintergründe.

The Google Tax: Hiding The Real Threats to French Democracy

Dass Zensur nicht nur in China eine Rolle spielt, zeigt dieser Artikel: Mit dem Gesetz LOPPSI könnte das Land, das sich als Erfinder der Demokratie rühmt, großflächige Überwachung und Zensur des Internets einführen.

You should also follow me on Twitter here!

Advertisements

„Er kannte Israel nicht“

Wer meinen Twitter-Stream verfolgt wird es gestern bereits gelesen haben: Die Zeit hat diese Woche ein paar Artikel zum vermeintlichen Nahost-Kern-Konflikt gebracht. Darunter ein Augenzeugenbericht einer (anonym bleibenden) Mitarbeiterin einer NGO in Khan Younis (Gaza). Darin spricht sie u.a. von den Kindern: „Wael, mein vierjähriger Neffe, hat überhaupt nichts verstanden. Er wusste noch nicht einmal, dass es Israel gibt. Jetzt weiß er es. Wie die anderen Kinder.“

Ich möchte jetzt nicht darüber lementieren, wie schlimm es ist, dass Kinder das miterleben müssen; von einem Krieg sind immer alle betrofffen und das wissen wir längst. Nein, es geht mir viel mehr darum, was das für diesen Konflikt bedeutet, bzw. welche Auswirkungen das auf unser (westliches) Urteilsvermögen diesem Krieg gegenüber hat: Weiterlesen

"Der grübelnde Perser…"

Heute habe ich einen sehr guten und unglaublich interessanten, mich zudem sehr freuenden Artikel von der Online-Zeit gelesen – und zwar zum Thema iranischer Revolution/iranischem Untergrund. Ich selbst kenne einige Perser, die in Österreich im Exil leben und kenne einen, der eine stark frequentiert besuchte Website (iransos) betreibt. Er ist ein komischer Kauz, sehr schüchtern aber gleichzeitig etwas aggressiv. Ich hab mir mal seine Website genauer angeschaut (und zwar nicht nur, weil sie auf unserem Server gehostet ist) und ziemlich arge Dinge entdeckt. Natürlich, man hört darüber, ließt darüber in Zeitungen aber das…?! Weiterlesen

welch spannende zeit!

In Österreich regen wir uns auf über die FPÖ oder das BZÖ, jedoch können wr uns nur bei ihnen bedanken! Sie, im gegensatz zu mach anderen Parteien in Österrich und manche ihrer Kollegen n anderen Ländern, richten kaum schaden an. Natürlich, wir Österreicher sind nörgler und natürlich verletzen Strache und Co. unseren Stolz als Demokratie-Anhänger. Eigentlich aber können wir stolz auf usere Mit-Österreicher sein. Sie mögen nörgeln, sie mögen kaum etwas von den Verhltnissen wissen wollen, in denen wir uns heutzutage befinden, vielleicht sind sie sogar reichlich naiv, aber immerhin, sie lassen nicht zu, dass extremistische Nationalisten unser Land zugrunde richten! Weiterlesen